System Engineering / Pressure Equipment
Skip Navigation Links Home Subjects System Engineering / Pressure Equipment

Virtual Exhibition presents:

Please click on the Logo to open the company presentation in our Yellow Pages.

Virtual Exhibition


WHG Know-how

Systems Engineering / Pressure Equipment

VdTÜV stellt Anlagensicherheits-Report vor
Druckanlagen haben ein sehr hohes Gefahrenpotential für die Bevölkerung, wobei aber durch die regelmäßigen neutralen Prüfungen ein hohes Sicherheitsniveau besteht.

VdTÜV stellt Anlagensicherheits-Report vor

News

13.02.2017
01.02.2017
24.10.2016
19.07.2016
03.05.2016
31.03.2016
26.08.2015


all news

Virtual Exhibition News

Show all

Auch im Bereich der Druckgeräte ist netinform ein führendes Nachschlagewerk für Unternehmen und Sachverständige im Internet. Grundsätzlich ist der Begriff "Druckgeräte" ein Oberbegriff für unter Druck stehende Produkte, die über einen inneren Druck von mehr als 0,5 bar verfügen. Welche Produkte können dies sein? Zum einen unbefeuerte Druckbehälter zur Aufnahme von unter Druck stehenden Flüssigkeiten und Gasen. Auch Dampfkessel sind Druckgeräte, also geschlossene und beheizte Gefäße oder Druckrohrsysteme zur Erzeugung von Wasserdampf oder Heißwasser. Rohrleitungen und Ausrüstungsteile mit Sicherheitsfunktion (z.B. Sicherheitsventile) zählen ebenfalls dazu.

Informieren Sie sich ausgiebig über die Richtlinie 2014/68/EU, die in einem gesonderten Bereich detailliert, auch mit einem Video, erklärt wird. Dabei sind nicht nur Änderungen dokumentiert, die diese mit sich führt, sondern auch, was bei der Umsetzung konkret zu beachten ist. Weiterhin wird die Frage beantwortet, für welchen Anwendungsbereich die Druckgeräterichtlinie überhaupt gilt. Selbstverständlich können Sie abseits dieser Hilfen auch die vollständige Richtlinie im Regelwerkservice nachlesen.

Mit der fachspezifischen Software PED Professional können Sie sich zudem eine wertvolle Erleichterung für Ihre tägliche Arbeit sichern. Neben dem Originaltext der Richtlinien bietet Ihnen die Software eingearbeitete Leitlinien und Hinweise, eine Gefahrenanalyse für Druckgeräte und Baugruppen und die Möglichkeit, eine Betriebsanleitung zu erstellen. Darüber hinaus können Sie wichtige Informationen aus der integrierten Werkstoffdatenbank und der Gefahrstoffliste mit über 4400 Stoffen entnehmen. PED Professional ermöglicht Ihnen ein schnelles und effizientes Arbeiten.

Im großen Wegweiser zu Anlagentechnik / Druckgeräte finden Sie alle wichtigen Informationen und Hilfsmittel für eine gelungene Umsetzung der Regelwerke und Vorschriften. Der Wegweiser zu Druckgeräten führt Sie Schritt für Schritt durch die Richtlinien 2014/68/EU, 2014/29/EU und 2010/35/EU. Dazu gibt es Hinweise zum Betrieb und zur Vorbereitung der Prüfung. Weitere Wegweiser behandeln ausgiebig die Themen Druckluft, Schweißtechnik und Pipelines. Hinzu kommen REACH und GHS. Erfahren Sie zudem, wer die richtigen Partner für Konstruktion, Ausführung, Wartung und Inspektion sind und wo Sie kompetente Unterstützung finden.

Im Bereich Hilfsmittel ist eine große Auswahl an hochwertigen Fachartikeln, Berichten und Produkten von Unternehmen aus diesem Bereich zusammengestellt. Lesen Sie sich auch zu Bauteil- und Baumusterprüfungen ein. netinform bietet viele Informationen über zertifizierte Bauteile für Anlagen, die übersichtlich gegliedert sind. So können Sie eine Vielzahl an Zertifikaten zu Armaturen, Dampfkesseln, Druckbehältern und Co. mit nur wenigen Klicks aufrufen. Hinzu kommt eine gesonderte Zertifikatsdatenbank für einfache Druckbehälter.

Der Bereich Expertenwissen dokumentiert verschiedene Schadensfälle (Korrosionsschäden etc.), während Sie im Veranstaltungskalender stets über zukünftige Tagungen, Kurse und sonstige Veranstaltungen zum Bereich Anlagentechnik / Druckgeräte informiert werden.